Die Unternehmensberatung des

Zur Website des Bundesverbandses privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

PFLEGESATZVERHANDLUNG

Kontakt

bpa Servicegesellschaft mbH des
Bundesverbandes privater Anbieter
sozialer Dienste e.V.

Hauptgeschäftsstelle Mainz
Rheinallee 79-81
55118 Mainz

T 06131 - 930240
F 06131 - 9302429
info(at)bpa-servicegesellschaft.de

Punktwert-/Investitionskostenverhandlungen ambulant

Die bpa servicegesellschaft unterstützt Pflegedienste dabei

  • eine fundierte und schiedsstellenkonforme Kalkulation vorzubereiten,
  • rechtssichere Anträge bei den Kostenträgern einzureichen,
  • die Verhandlung zu führen.

Wir unterstützen Sie gerne auf dem Weg zur neuen Vergütungsvereinbarung, somit verbleibt Ihnen die Zeit für Ihre Kernkompetenz: Die Pflege Ihrer Patienten!

Warum sollten Sie regelmäßig verhandeln?

Die wahrgenommene Qualität der Einrichtung auf Seiten des Pflegebedürftigen und seiner Angehörigen ist ein entscheidendes Kriterium, sowohl bei der Auswahl als auch bei der Bindung an die ambulante/stationäre Einrichtung. Qualität in der Pflege hat aber ihren Preis. Sie ist nur auf der Basis eines soliden finanziellen Fundaments möglich.

Investitionskostenverhandlung für ambulante Pflegedienste

Die hinreichende Refinanzierung der betriebsnotwendigen Investitionen ist für den Erfolg eines jeden Unternehmers von wesentlicher Relevanz. Im Bereich der ambulanten Pflege sind die landesspezifischen Förderungen bzw. die pauschalierten Verfahren im jeweiligen Bundesland zu beachten.

Sind beide Varianten nicht auskömmlich, um die tatsächlich entstandenen Investitionen zu refinanzieren, können die regional spezialisierten Berater der
bpa servicegesellschaft für Ihre Kunden sicherstellen, dass für die jeweilige Einrichtung der bestmögliche Investitionskostensatz individuell verhandelt und vereinbart werden kann.

Ihr Ansprechpartner

Dennis Rosenzweig

bpa Servicegesellschaft mbH
Hauptgeschäftsstelle
Rheinallee 79-81
55118 Mainz

T 06131 - 930240
F 06131 - 9302429
rosenzweig(at)bpa-servicegesellschaft.de